• Der Anwendungs -Stick "KQLT - Kindesschutz und Qualität" ist im Februar 2014 erschienen. Der Anwendungs -Stick "InQlusion - InklusionsQualität  - Chance für Vielfalt" kommt im Frühjahrs 2016 auf den Markt. -Lesen Sie weiter

Qualität

Wir haben den PLAN – wir wissen, wann es warum wo hingeht.

 Ein Thema, was top aktuell ist.

 

Gesetzliche Vorgaben werden lauter  s. (Manuela Schwesig zum Ländermonitor Frühkindliche Bildung – QM 

Viele Träger stellen sich diesem Thema, führen gezielt  ein Qualitätsmanagement-System im Träger – Verbund oder für ihre einzelnen Einrichtungen ein.

 

Umsetzungshilfen für §§ 79, 79a SGB VIII werden eingebunden.

In vielen Bundesländern ist die Qualitätsmanagementsystem – Einführung in den Bildungsvorgaben fest verankert. Die Wichtigkeit nimmt kontinuierlich zu.

Die zentrale Frage lautet:

Wie können wir, mit den vorhandenen Ressourcen

die bestmögliche Qualität erzielen?

Dies kann durch eine gezielte Einführung, einer kontinuierliche Überprüfung, Weiterentwicklung und Anpassung gelingen.

Dabei handelt es sich um einen permanenten Prozess!

  • Das Qualitätsmanagement-System bietet Strukturen, um den inhaltlichen und organisatorischen Wandel zu gestalten.
  • Mit systematischer und standardisierten Analysen, Beobachtungen und Dokumentationen der pädagogischen – sozialen – organisatorischen – Prozessen hat Qualitätsmanagement schon längst Einzug in Einrichtungen gehalten.
  • Die Leistungsfähigkeit und Wirksamkeit aller angewendeter Prozessen, fließen in die kontinuierliche Verbesserung ein.
  • Zugleich werden bei der Einführung grundlegende Anforderungen an die gesamte Einrichtungsstruktur eingebunden (von der Führungs- bis zur  Umsetzungsebene)
  • Der Fokus liegt auch bei den Kunden und interessierte Parteien (Kundenorientierung und -zufriedenheit) die uns neue Sichtweisen zeigen, u.a. auch durch Kooperationspartnern und Kommunikation mit Eltern, Familien, Klienten, und Partnern auf.
  • ein gezieltes risikoorientiertes Denken und Handeln wird bewusst als Chance  genutzt.
  • eine Organisationsanalyse mit den Bick auf den Kontext und das Umfeld wir eingebunden

Einrichtungen strukturieren und definieren ihre Prozesse neu, um:

  • allen Mitarbeitenden, Orientierung und Ablaufsicherheit zu geben
  • eine klarere Transparenz zu schaffen
  • die Kernprozesse zu konkretisieren
  • die Zeit- und Mitarbeiterressourcen bewusst zu planen

Bei dem Thema „Qualität“ gibt es viele Ansatzpunkte.

Einige Beispiele:

  • Übernahme einer Kick Off – Veranstaltung
  • Erstellung der individuellen Ist-Analyse inkl. Auswertung
  • Organisation und Durchführung  von Inhouse-Veranstaltungen
  • Erstellen eines Unternehmen-, Maßnahmenplanes
  • Definieren und Klärung von Kernprozessen,
  • Unterstützung  bei der Erstellung einer Dokumentationsstruktur
  • Analyse bei Standardentwicklung und Prozessoptimierungen
  • Durchführen, Moderation, Begleitung  von Q-Zirkeln
  • Erstellen sowie Auswertung von Kunden- und Mitarbeiterbefragungen
  • Definieren von Zielen und Umsetzungsplanungen
  • Durchführen von internen Audits
  • Unterstützen bei der Managementbewertung
  • Coaching der Qualitätsmanagement – Gruppe
  • Hilfe bei der Einführung neuer (Norm)forderungen (DIN 9001:2015 / BQM / KTK, …)

Oder Sie beauftragen uns für die gesamte Projektbegleitung.

Sprechen Sie uns an.

Wir werden Ihren Qualitätsweg entwickeln.

Entsprechende Seminare finden Sie unter: Beratung Qualitätsmanagement, Zertifizierung, DIN EN ISO